Gestickte Broschen 2

Auf dieser Seite zeige ich u. a. die Arbeitsanleitung für Broschen, deren Motive mit Stoffmalfarbe gezeichnet und zusätzlich noch gestickt sind.

Eine größere Brosche mit einem marinen Panorama ist entstanden.

Hier einmal die Dinge, die man für diese Arbeiten braucht. Stoff, Stickrahmen, Broschenfassung, Skizze, Stoffmalfarben, 1 Pinsel und 13 verschiedene Stickgarne (der goldene Faden ist nicht mit abgebildet).

Und so ist das Werk entstanden:

Nass in nass werden Himmel und Wolken angelegt.

Die Landschaft wird hinzugefügt.

Blütenstengel werden mit goldenem Faden aufgestickt.

Die blauen Blumen entstehen aus drei verschiedenen Farben.

Die violetten Blumen setzten sich aus sechs verschiedenen Farben zusammen.

Die grünen Pflanzen werden hinzugefügt (3 verschiedene Grüntöne und drei verschiedene Sticharten).

Zum Schluss werden mit Nähfaden die Vögel aufgestickt - jetzt ist die Brosche fertig zum rahmen.

Die fertige Brosche.

 

Ein weiteres marines Panorama, diesmal mit Sonnenuntergangsstimmung, ist entstanden.

Der vorläufige Entwurf mit Stoffmalfarbe und die verwendeten Stickfarben.

Das fertig gestickte Bild wird auf den Träger aufgeklebt und farblich noch einmal überarbeitet.

Die gerahmte Brosche - der Basis-Stoff ist ein etwas gröber strukturierte, leicht glänzende Viskose.

 

Ein Motiv aus dem Buch "Sea  Sky in Watercolour" habe ich etwas abgewandelt für meine Brosche genommen. Der von Blumen gesäumte Küstenpfad gefiel mir auf Anhieb. Der fein gewebte Baumwollstoff erlaubt eine etwas detailliertere Malerei, dafür glänzt er aber auch nicht.

 

Dieser Brosche habe ich den Namen Blumenwiese gegeben.

 

Iris und Sumpfdotterblumen am Ufer eines Weihers.

 

Nach einen abendlichen Ausritt mit den Pferden in Bornhagen, beschloss ich die hübsche Landschaft in einer Brosche festzuhalten.

Die Landschaft wird in groben Umrissen vorgezeichnet, das Weizenfeld wird gestickt, ebenso die Baumstämme.

Danach kommen die Bäume und Büsche in der Bildmitte, die Blumen im Vordergrund und schließlich die Bussarde an die Reihe.
Nach dem Aufkleben in die rahmenlose Fassung werden noch ein paar farbliche Konturen nachgezogen.

Das echte Vorbild mit den Wildblumen auf Feldrand.     

 

Momentan probiere ich wieder eine eine neue Technik aus, die ich vielleicht auch in Broschen integrieren werde - das Sticken mit Seidenbändern. Ein sehr schönes englisches Buch gibt es von Ann Cox "The Handbook of Silk Ribbon Embroidery, erschienen bei Search Press 2010.


Hier ein paar Übungsmotive von mir, die Höhe des Motivs beträgt jeweils 5 cm.

Strauchrose

        

                Iris                                                           Rittersporn