Gehäkelte Tiere 1

Teddys, Hunde, Katzen

Teddys

Nachdem ich im Internet ein Anleitung gefunden hatte, entstand aus weißem Mohairgarn (welches ich gerade da hatte) der große, dicke Teddybär. Danach begann ich die Größe nach meinem gekauften Bärchen umzurechnen und der kleine weiße Bär erwachte zum Leben. Da ich aber auch braune Bären haben wollte, kaufte ich neues Mohairgarn. Dieses war aber noch feiner und so wurde der ganz kleine braune Bär geboren.

Meine Tochter sollte sich zum Dank einen Bären aussuchen, da sie sich für den braunen entschieden hatte, entstand der mit dem roten Schleifchen.

Und auch von dem Eisbären machte ich noch ein zweites Exemplar, da habe ich mal die Entstehungsgeschichte festgehalten.
Von links nach rechts: 1. Kopf und Rumpf werden mit Zauberwatte gefüllt und zusammen genäht. 2. Das Schnäuzchen und die Ohren werden angenäht. 3. Die Augen (Perlen) werden aufgenäht und Nase und Mäulchen gestickt. 4. Beine und Arme werden angenäht und ein Schleifchen umgebunden. Noch die Füßchen sticken und fertig ist der kleine Eisbär.

Voller Stolz präsentiert Klein-Salubia ihre Bärensammlung Luca-Toni. Der kleine Timmy mag am liebsten den braunen Minibären mit dem blauen Schleifchen.

 

Hunde

Timmy hat einen Welpen, einen kleinen Dackel, von seiner großen Schwester geschenkt bekommen.
(Foto im Hintergrund des Dioramas mit freundlicher Zustimmung von Franz Aßhauer)

 

Das kleine Kerlchen war der Häkelversuch eines kleinen Hundes von mir.

 

Katzen

Nachdem das Häkeln der Teddybären ganz gut geklappt hatte, habe ich mein Schnittmuster für ein Kätzchen geändert. Herausgekommen ist dieses weiße Katzenkind.
(Foto im Hintergrund des Dioramas mit freundlicher Zustimmung von Karl-Heinz Raach)

Weil ich so schön im Schwung war, habe ich gleich noch ein Katzenkind für meine Freundin gehäkelt, schließlich war bald Weihnachten-

Und schließlich beschloss ich, meiner kleinen Mieze noch einen Bruder zu kreieren und da es noch etwas schwieriger werden sollte, machte ich ein Tigerkätzchen.

Es ist aus brauner Mohairwolle gehäkelt, die Tigerstreifen sind im Nachhinein aufgestickt. Zusammen mit den beiden größeren Filzkatzen ergibt das eine richtig nette Katzenfamilie.